Ausbildung zur
Medizinisch-technischen Radiologieassistenz (m/w/d)

MRT-Untersuchung

Mit Durchblick in eine
strahlende Zukunft.

Als Schnittstelle zwischen
hochmoderner Technik
und Patienten.

Zukunftssichere Ausbildung in deiner (neuen) Heimat

MTRA ist ein Berufsbild, das neben technischem Know-how vor allem eines erfordert – den gewissenhaften und souveränen Umgang mit den Ängsten und Erwartungen von Patienten. Die Arbeitsinhalte sind vielfältig und reichen von der radiologischen Diagnostik und anderen bildgebenden Verfahren über die Bildverarbeitung bis hin zur Strahlentherapie und Nuklearmedizin. Dabei arbeitet man mit hochtechnisierten Geräten und hat gleichzeitig engen Patientenkontakt.

Der Beruf als MTRA verbindet also zwei Komponenten: die soziale, medizinische Betreuung der Patientinnen und Patienten mit dem technischen Aspekt. Deshalb ist diese Aufgabe so vielseitig und einzigartig. Ohne MTRA wäre eine Behandlung von Patienten nicht denkbar.

Der Beruf des MTRA ist meistens sehr unbekannt obwohl dieser Beruf so abwechslungsreich ist und hervorragende Berufschancen bietet. In Praxen, der Industrie und im Krankenhaus. Deshalb möchten wir dir die Möglichkeit geben, deine Zukunft als MTRA gemeinsam mit uns zu gestalten.

Als einer der größten Arbeitgeber und als Gesundheitsversorger der Nordoberpfalz, haben wir nämlich nicht nur Bedarf an pflegerischen und medizinischen Nachwuchskräften, sondern auch in den medizinischen Assistenzberufen. Denn ein Krankenhaus funktioniert nur durch das Zusammenspiel von Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten.

Werde mit deiner Ausbildung zum/-r MTRA Teil eines multiprofessionellen Teams und starte deine Zukunft in der Region bei den Kliniken Nordoberpfalz.

Technik die dich zum Strahlen und Leuchten bringt

„MTRAs“ sind die Schnittstellen zwischen Technik und Patient. Mit Hilfe von hochmodernen Medizintechnikgeräten unterstützen Sie bei der Diagnose und Behandlung von Patienten. Dabei übernehmen Sie eine wichtige Rolle bei der Aufklärung und Begleitung der Patienten.

In der radiologischen Diagnostik haben Sie den besten Durchblick. Denn mit Hilfe von radiologisch, bildgebenden Verfahren wie beispielsweise MRT (Kernspintomografie) oder CT (Computertomografie) unterstützen MTRA bei der Erstellung von Diagnosen und durchleuchten mit diesen High-Tech Geräten den menschlichen Körper.

In der Strahlentherapie bedienen MTRA Bestrahlungsanlagen, stellen die Bestrahlungsfelder am Patienten ein und unterstützen den Arzt und den Physiker bei der Ausarbeitung der Bestrahlungspläne zur Hand. Unter anderem wird damit versucht, Krebserkranken bestmöglich zu therapieren.

Mit Kontrast zur Diagnose. Bei nuklearmedizinischen Untersuchungen erhalten Patienten geringe Mengen kurzlebiger radioaktiver Substanzen. Diese werden als Kontrastmittel den Patienten verabreicht. Mit Hilfe von hochempfindlichen, computergestützten Messgeräten kann die Verteilung im Körper bestimmt werden. Dadurch ist es möglich, die Funktionsfähigkeit einzelner Organe zu überprüfen und z.B. Zellen mit einem hohen Stoffwechsel aufzuspüren die ein Indiz für eine Tumorerkrankung sein können.

Dabei kommt es neben technischem und naturwissenschaftlichem Verständnis stark auf das persönliche Einfühlungsvermögen und kommunikativen Kompetenzen an – denn für die Patienten sind sie wichtige Ansprechpartner und „Angstnehmer“.

Die Arbeit mit Strahlen wirkt zunächst gefährlich. Der Umgang mit der Strahlung stellt aber kein Risiko dar. Die nach außen strahlengeschützten Untersuchungsräume werden während der Untersuchung nicht betreten. Durch strenge gesetzliche Vorgaben, in Verbindung mit der fundierten Ausbildung im Strahlenschutz sowie einer regelmäßigen Überwachung der Strahlenbelastung mit einem Dosimeter, ist praktisch kein relevantes Strahlenrisiko vorhanden. Somit kannst du täglich mit einem echten Strahlen nach Hause gehen.

Theorie und Praxis geben Sich bei uns die Klinke in die Hand

Die Ausbildung zum/-r MTRA dauert drei Jahre.

Die Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit den Eckert Schulen in Regenstauf statt. Dort findet der theoretische Unterricht statt. Praktische Übungen sowie die praktische Ausbildung mit Hightech am Menschen finden am Universitätsklinikum Regensburg und im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg statt.

Praktika während deiner Ausbildung kannst du jederzeit im Klinikum Weiden absolvieren.

Ziel deiner Ausbildung ist es, dass du geeignete Verfahren in der Radiologischen Diagnostik anwenden kannst und bei der Erkennung und Behandlung von Krankheiten in der Strahlentherapie und Nuklearmedizin als wichtiges Teammitglied mitwirken kannst.

Beste Voraussetzungen für deine systemrelevante Karriere

Die dreijährige Ausbildung beginnt am 1. September jeden Jahres. Bewerbungen für die Ausbildung sind ganzjährig möglich, allerdings frühestens ein Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Wie für jede andere Ausbildung auch, gibt es für die Ausbildung zum/-r MTRA bestimmte Voraussetzungen, unter denen die Ausbildung erst möglich ist.

Formale Voraussetzungen die du erfüllen solltest:

  • Vor Beginn der Ausbildung musst du eine gesundheitliche Eignung für den Beruf vorweisen können
  • Zu Beginn deiner Ausbildung musst du über einen vollständigen Impfschutz gegen Masern verfügen
  • Du musst ein polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate) vorlegen

Persönliche Voraussetzungen die deine Persönlichkeit widerspiegeln:

  • Du begeisterst dich für Technik und Medizin
  • Die Arbeit mit und am Menschen bereitet dir Freude
  • Du arbeitest gerne im Team und bist kommunikationsstark
  • Du arbeitest genau und bist zuverlässig bei der Erledigung von Aufgaben

Schulische Voraussetzungen die du erfüllen solltest:

  • Mindestens einen mittleren Schulabschluss
  • Einen Mittelschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren

In der Ausbildung zum/-r MTRA profitierst du gleich in mehrerlei Hinsicht

Bei der Ausbildung zum/-r MTRA handelt es sich um eine schulisch-betriebliche Ausbildung. Diese Ausbildung kann jedoch nicht überall angeboten werden. Daher arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner, den Eckert-Schulen, in Regenstauf zusammen.

Während der Ausbildung erhältst du von uns eine attraktive finanzielle Förderung in Höhe von 1.000 Euro pro Monat.

Deine vorgeschriebenen Praktikumseinsätze kannst du unkompliziert in unserem Klinikverbund unter der Anleitung von hochmotivierten und erfahrenen Kolleginnen und Kollegen absolvieren.

Deine Perspektiven nach der Ausbildung

Neben der Förderung während der Ausbildung möchten wir dir nach der Ausbildung auch einen sicheren Einstieg in das Berufsleben anbieten. Daher bieten wir dir in unserem Fördervertrag die Übernahme bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung an. Für dich bedeutet das, dass du dir keinerlei Gedanken um die Jobsuche nach der Ausbildung machen musst. Denn im Gegenzug für die Förderung sicherst du uns zu, dass du unsere MTRAs für mindestens drei Jahre unterstützt.

Die Kliniken Nordoberpfalz AG ist ein öffentlicher Klinikverbund, bei dem sich dein Gehalt nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst bestimmt. Das hat viele Vorteile, wie beispielsweise Jahressonderzahlungen, Leistungsentgelt, Schichtzulagen, etc.

Je nachdem für welchen Bereich Du Dich nach der Ausbildung entscheidest, kann hier auch noch ein Zuschlag hinzukommen.

  • Als MTRA mit abgeschlossener Ausbildung kann dein Einstiegsgehalt bei 2.685,53 Euro brutto
    (EG 7 / Stufe 1) zuzüglich Zeit- und Schichtzuschläge liegen.
  • Nach drei Jahren Berufserfahrung kann dein Gehalt bei 3.036,70 Euro brutto (EG 7 / Stufe 3) zuzüglich Zeit- und Schichtzuschläge liegen.
  • Nach sechs Jahren Berufserfahrung kann dein Gehalt bei 3.169,00 Euro brutto (EG 7 / Stufe 4) zuzüglich Zeit- und Schichtzuschläge liegen.

Berufserfahrung, Einsatz- & Aufgabenbereich wirken sich nach deinem Einstieg positiv auf deine Gehaltsentwicklung aus. Zusätzlich profitierst du automatisch von Tarifsteigerungen, die die Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände verhandeln.

Wenn du dich fachlich weiterentwickeln willst, stehen dir eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, wie z.B. eine Spezialisierung im Bereich CT/MRT oder im Strahlenschutz. Ebenso können MTRA nach einigen Jahren Berufserfahrung eine Weiterbildung zur Führungskraft absolvieren und die Leitung für den MTRA-Bereich zu übernehmen

Da uns die berufliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter/-innen wichtig ist, unterstützen wir als Kliniken Nordoberpfalz AG die beruflichen Bildungsmaßnahmen durch eine finanzielle Förderung und/oder durch Freistellungen.

Auch in der Industrie sind MTRA tätig, als sog. Applikationsspezialisten. Als solche berät man die Kunden und schult das Personal in der Anwendung neuer Geräte.

MTRA – das ist meine Zukunft

Du möchtest deine Ausbildung als MTRA bei uns starten? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung für unser Förderprogramm.

Bitte beachte, dass du dich auch um einen Schulplatz bei den Eckert Schulen in Regenstauf bewerben musst.

Damit wir deine Bewerbung schnellstmöglich bearbeiten können, benötigen wir von dir folgende Unterlagen (am besten im PDF-Format):

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulabgangszeugnis bzw. Zwischenzeugnis
  • Nachweise über berufliche Praktika

Klicke dafür einfach auf den nachfolgenden Link und fülle das Bewerbungsformular aus.

Jetzt online bewerben

Ansprechpartnerin

Icon Frau

Andrea Hofmann

Ausbildungen für Kaufleute, MTRA & MFA

Telefon: 0961 303-12003 andrea.hofmann@kliniken-nordoberpfalz.ag