Operationstechnische Assistenz (m/w/d)

Im OP

Als OTA bist du ein wichtiges
Mitglied des OP-Teams, indem
du die operierenden Ärzte
vorausschauend bei ihrer
Tätigkeit unterstützt.

Zukunftssichere Ausbildung in deiner (neuen) Heimat

Operationstechnische Assistenten sind Teil eines aus vielen Berufsgruppen bestehenden Operationsteams und betreuen die Patienten während ihres gesamten Aufenthalts im Operationsbereich. Ohne sie wäre an einen reibungslosen Ablauf im OP nicht zu denken, denn sie stellen vor der Operation alle benötigten medizinischen Geräte und Materialien bereit und instrumentieren während der Operation dem Operateur. Als unsteriler Saaldienst („Springer“) unterstützen sie das operierende Team „von außen“.

Weitere Tätigkeitsbereiche für Operationstechnische Assistenten sind neben dem OP-Bereich die Notfallambulanz bzw. Zentrale Notaufnahme, die Endoskopieabteilung, das Herzkatheterlabor, die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) oder ambulante OP-Zentren.

Als einer der größten Arbeitgeber und Gesundheitsversorger der Nordoberpfalz, bilden wir jährlich den Ausbildungsberuf OTA an unserer Berufsfachschule für operationstechnische Assistenten der Akademie für Gesundheit – NEW LIFE in Neustadt an der Waldnaab aus. Durch die Größe unseres Klinikverbunds, können wir alle praktischen Einsatzbereiche während der Ausbildung und für deinen späteren Einstieg nach der Ausbildung abdecken.

Werde mit deiner Ausbildung zum/-r OTA Teil eines multiprofessionellen Teams und starte deine Zukunft in der Region bei den Kliniken Nordoberpfalz.

(K)ein Tag wie jeder Andere – im OP, Notaufnahme oder Funktionsbereich

Zu einem Operationsteam gehören neben den Operationstechnischen Assistent*innen die Ärzte der verschiedenen chirurgischen Disziplinen und der Anästhesie, sowie OP- und Anästhesiepflegekräfte. Dabei sind die Aufgaben klar zugeordnet. Denn nur so ist die bestmögliche Zusammenarbeit der Beteiligten garantiert und ermöglicht optimale Ergebnisse für den Patienten.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit von OTAs steht stets die individuelle und bestmögliche Versorgung der Patienten. Sie nehmen diese an der Patientenschleuse in Empfang und begleiten sie während ihrer Zeit im OP-Bereich indem sie für ihre Sicherheit sorgen und sie auch psychisch in dieser Ausnahmesituation unterstützen. Die Operationstechnischen Assistenten bereiten außerdem die Operation vor, indem sie das benötigte Instrumentarium sowie die nötigen Medizinprodukte und medizinisch-technischen Geräte zur Verfügung stellen und in Betrieb nehmen. Zudem stellen sie die Einhaltung der Hygienebestimmungen sicher.

Während der Operation instrumentieren sie dem verantwortlichen Operateur und dessen Assistenten. Dafür ist es nötig, dass OTAs ganz genau wissen, welches Instrument benötigt wird und welcher Schritt als nächstes folgt, damit die Operation reibungslos durchgeführt werden kann. Weiterhin gehört die sog. „Springertätigkeit“ zu ihren Aufgaben. Hierbei unterstützen sie das sterile OP-Team während der Operation „von außen“ indem sie das OP-Geschehen aufmerksam beobachten und situationsgerecht unterstützen. Dies geschieht beispielsweise durch die Unterstützung der Ärzte bei der operationsspezifischen Lagerung und die rechtzeitige Bereitstellung benötigter Materialien, wie Kompressen, Nahtmaterial, Verbandmaterial etc. sowie die Bedienung medizinisch-technischer Geräte, wie z.B. des Röntgengerätes.

Bei Operationen geht es nicht immer um Leben oder Tod. Dennoch stellt dieser Beruf hohe Ansprüche an die Belastbarkeit der OTA und es kann in der täglichen Arbeit jederzeit zu psychischen Grenzsituationen kommen. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass Operationen über mehrere Stunden höchste Konzentration erfordern und man während dieser ganzen Zeit am OP-Tisch stehen und dem OP-Ablauf aufmerksam folgen muss. Psychische und körperliche Stabilität ist für den Beruf der OTA daher unverzichtbar.

Das tolle Gefühl einem Patienten nach einer langen Operation in einem gut funktionierenden Team geholfen zu haben, macht diesen Beruf allerdings zu etwas ganz Besonderem.

Theorie und Praxis geben Sich bei uns die Klinke in die Hand

Die Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz dauert drei Jahre.

In unserer Berufsfachschule für operationstechnische Assistenten der Akademie für Gesundheit – NEW LIFE findet der theoretische und fachpraktische Unterricht statt. Hier lernst du die theoretischen Grundlagen und die praktischen Handgriffe. Diese wendest du in den praktischen Einsätzen in den Häusern der Kliniken Nordoberpfalz AG an. Dabei lernst du ganz unterschiedliche chirurgische und interventionelle Fachgebiete kennen. Erweitert wird dies durch Einsätze in der Zentralen Notaufnahme, der Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP), in der Endoskopie, dem Herzkatheterlabor und auf einer chirurgischen Station.

Beste Voraussetzungen für deine systemrelevante Karriere

Die dreijährige Ausbildung beginnt am 1. September jeden Jahres. Bewerbungen für die Ausbildung sind ganzjährig möglich.

Formale Voraussetzungen die du erfüllen solltest:

  • Vor Beginn der Ausbildung musst du die gesundheitliche Eignung für den Beruf vorweisen können
  • Zu Beginn deiner Ausbildung musst du über einen vollständigen Impfschutz gegen Masern verfügen
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (Sprachniveau B2)

Persönliche Voraussetzungen die deine Persönlichkeit widerspiegeln:

  • Die Arbeit mit und am Menschen bereitet dir Freude
  • Du begeisterst dich für medizinische Themen und Technik
  • Du arbeitest gerne im Team und bist kommunikationsstark
  • Du arbeitest genau und bist zuverlässig bei der Erledigung von Aufgaben

Schulische Voraussetzungen die du erfüllen solltest:

  • Mittlerer oder gleichwertiger Schulabschluss
  • Mittelschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung
  • Mittelschulabschluss mit abgeschlossener einjähriger Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege

Ausbildungsvergütung

Da die Kliniken Nordoberpfalz AG ein kommunaler Arbeitgeber ist, erhältst du eine tarifliche Ausbildungsvergütung (TVAöD) die sich wie folgt staffelt:

  1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 Euro

Zusätzlich profitierst du bei uns während deiner Ausbildung von folgenden Vorteilen eines kommunalen Arbeitgebers:

  • Kostenfreie Berufskleidung
  • Bezuschussung von Familienheimfahrten
  • Vermögenswirksame Leistungen i.H.v. 13,29 Euro pro Monat
  • Jahressonderzahlung im November
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Abschlussprämie bei erfolgreicher Abschlussprüfung i.H.v. 400,00 Euro

 

-Angaben ohne Gewähr-

Deine Perspektiven nach der Ausbildung

Nach der erfolgreichen Ausbildung streben wir an, dich in unserem Klinikverbund zu übernehmen.

Dein Einstiegsgehalt kann nach der Ausbildung bei 3.053,48 Euro brutto (P8 / Stufe 2) zuzüglich Zeit- und Schichtzuschlägen liegen.

Berufserfahrung, Einsatzbereich und Fachqualifikationen wirken sich nach deinem Einstieg positiv auf deine Gehaltsentwicklung aus. Zusätzlich profitierst du automatisch von Tarifsteigerungen, die die Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände verhandeln.

Da die Arbeit im OP sehr vielfältig ist, kannst du dich nach der Ausbildung in unterschiedliche Richtungen weiterentwickeln und somit deinen individuellen Karrierepfad beschreiten, indem du dich z.B. für bestimmte chirurgische Fachbereiche spezialisierst.

Wenn du dich fachlich weiterentwickeln willst, stehen dir eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen.

Insbesondere im Bereich der Fachweiterbildungen kannst du deine Kompetenzen berufsbegleitend erweitern und z.B. deinen Weg als OP-Leitung oder als Praxisanleiter/in für die OTAs von Morgen weiter gehen. Auch die Möglichkeit eines Studiums steht dir im Falle eines mittleren oder vergleichbaren Schulabschlusses zusammen mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung offen.

Da uns die berufliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter/-innen wichtig ist, unterstützen wir als Kliniken Nordoberpfalz AG die beruflichen Bildungsmaßnahmen durch eine finanzielle Förderung und/oder durch Freistellungen.

Operation Karriere – das ist meine Zukunft

Du möchtest deine Ausbildung als OTA bei uns starten? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung.

Damit wir deine Bewerbung schnellstmöglich bearbeiten können, benötigen wir von dir folgende Unterlagen (am besten im PDF-Format):

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulabgangszeugnis bzw. Zwischenzeugnis
  • Nachweise über berufliche Praktika

Klicke dafür einfach auf den nachfolgenden Link und fülle das Bewerbungsformular aus.

Jetzt online bewerben

Ansprechpartner

Icon Frau

Jutta Hammer, B.A.

Schulleitung BFS KPH & OTA

Telefon: 0961 303-16232 jutta.hammer@kliniken-nordoberpfalz.ag
Akademie für Gesundheit NEW LIFE
Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe
Felixallee 9
92660 Neustadt/WN
Icon Mann

Sebastian Schuller, B.A.

Fachliche Leitung OTA

Telefon: 0961 303-16215 sebastian.schuller@kliniken-nordoberpfalz.ag
Akademie für Gesundheit NEW LIFE
Berufsfachschule für Pflege
Felixallee 9
92660 Neustadt/WN