Vergütung

Als kommunaler Arbeitgeber profitieren Sie von einer klaren und transparenten Gehaltsstruktur, die sich aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in Krankenhäusern (TVöd-K) ergibt. Für die Pflege findet die P-Tabelle Anwendung, in der die Bruttogrundgehälter für Berufe in der Pflege abgebildet sind:

Entgeltgruppe

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

P 16

-

4.411,44

4.566,09

5.065,45

5.647,54

5.904,31

P 15

-

4.316,70

4.458,22

4.812,05

5.235,51

5.397,23

P 14

-

4.212,26

4.350,37

4.695,64

5.164,74

5.250,34

P 13

-

4.107,84

4.242,52

4.579,21

4.822,33

4.885,10

P 12

-

3.898,94

4.026,79

4.346,38

4.542,69

4.634,00

P 11

-

3.690,08

3.811,07

4.113,54

4.314,41

4.405,73

P 10

-

3.483,15

3.595,70

3.914,93

4.069,02

4.166,03

P 9

-

3.314,30

3.483,15

3.595,70

3.812,20

3.903,51

P 8

-

3.053,48

3.199,83

3.387,47

3.539,01

3.750,98

P 7

-

2.880,56

3.053,48

3.319,54

3.452,54

3.589,56

P 6

2.429,67

2.588,09

2.747,56

3.086,75

3.173,21

3.332,80

P 5

2.334,28

2.550,89

2.614,56

2.720,95

2.800,78

2.988,30

Quelle: P-Tabelle TVöD-K | Zeitraum 01.04.2021 - 31.03.2022 | Angaben ohne Gewähr

Beispiele:

  • Pflegefachhelfer/-in (1 jährige Ausbildung) | Entgeltgruppe P 6
  • Pflegefachkraft Normalstation | Entgeltgruppe P7
  • Pflegefachkraft Intensivstation oder Funktionsbereich | Entgeltgruppe P 8
  • Pflegefachkraft Intensivstation & „FWB Anästhesie & Intensivpflege“ | Entgeltgruppe P 9
  • Pflegefachkraft mit Fachweiterbildung (DKG) & entsprechender Tätigkeit | Entgeltgruppe P 9

Die Tabelle spiegelt das mögliche Bruttogrundgehalt wider. Ihr persönliches Gehalt hängt jedoch von mehreren Faktoren ab:

  • Entgeltgruppe je nach Qualifikation und Stufe je nach Berufserfahrung; Vorabgewährung von Erfahrungsstufen ist möglich
  • Zulagen für bestimmte Positionen oder Tätigkeiten
  • Pflegezulage
  • Steuerklasse, Kinderanzahl, Kinderfreibetrag, Monatsfreibetrag, Kirchensteuer
  • Renten- und Krankenversicherung, Zusatzbeitragssatz der Krankenversicherung
  •  „Unstetige Bezüge“ für Wechselschicht-, Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge, ausgezahlte Überstunden und Jahressonderzahlung