Das Klinikum Weiden ist als regionales Traumazentrum zertifiziert und als Standort des Rettungshubschraubers Christoph 80 ein wesentlicher Bestandteil der umfassenden und flächendeckenden Versorgung von Unfallopfern in der Nordoberpfalz.

Unter Leitung der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Handchirurgie und Sportmedizin ist das Traumazentrum bestens für die Versorgung von mehrfach verletzten Patienten (Polytrauma) eingerichtet.

Verletzte benötigen nach schweren Unfällen – egal ob im privaten oder beruflichen Umfeld – schnellstmöglich besondere unfallmedizinische Behandlung, die in speziell dafür zugelassenen Kliniken erfolgen muss. Die vorhandenen Möglichkeiten bei der Versorgung von Schwerstverletzten nach Arbeitsunfällen am Klinikum Weiden wurden von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) mit der höchstmöglichen Stufe zertifiziert. Damit ist das Klinikum Weiden das einzige Klinikum in der nördlichen und mittleren Oberpfalz, das für das sogenannte „Schwerstverletzungsarten-Verfahren“ (SAV) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zugelassen ist.

Weitere Informationen

Kontakt

Sekretariat

Kontakt

Anja Oelze

Telefon

0961 303-13041

E-Mail

unfallchirurgie@kliniken-nordoberpfalz.ag

Unsere Experten

Dr. med. Thomas Neubauer-Gartzke, MHBA
Chefarzt
Dr. med.
Thomas Neubauer-Gartzke, MHBA