Weiterbildung
Praxisanleitung nach AVPfleWoqG

Praxisanleitung
Praxisanleitung
Praxisanleitung

Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter haben eine zentrale Rolle in der praktischen Aus- bzw. Weiterbildung. Sie sollen die Lernenden schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranführen und die Lernorte Theorie und Praxis verbinden.

Mit der Weiterbildung Praxisanleitung qualifizieren sich Pflegekräfte für die fachliche und pädagogische Anleitung sowie Betreuung der Auszubildenden während der Praxiseinsätze in der generalistischen Pflegeausbildung.

Um an der Weiterbildung teilnehmen zu können, müssen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/-in bzw. Altenpfleger/-in oder über eine abgeschlossene Berufsausbildung nach dem PflBG §1 Art. 1 Abs. 1 verfügen.
Darüber hinaus müssen Sie mindestens zwölf Monate Berufserfahrung in einem der zuvor genannten Berufe vorweisen können.

Auf Antrag können Absolventinnen und Absolventen anderer Berufsgruppen und Personen, die das Berufserfahrungsjahr noch nicht abgeschlossen haben, zugelassen werden.

Pflegekräfte mit abgeschlossener Fachweiterbildung (DKG) können nach Anerkennung der Gleichstellung von abgeschlossenen Moduleinheiten und Modulprüfungen eine Verkürzung der Weiterbildung Praxisanleitung beantragen.

Bei Fragen, die Ihre Voraussetzungen betreffen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Fachweiterbildung „Praxisanleitung (AVPfleWoqG)“ startet am 31. Oktober 2022

Die theoretische Weiterbildung findet in Unterrichtsblockwochen statt, i. d. R. von Montag bis Freitag, von 08:15 Uhr bis 16:00 Uhr, mit jeweils acht Unterrichtseinheiten à 45 Minuten in Präsenz. Zur Sicherstellung der Fortbildung können kurzfristig online-Einheiten durchgeführt werden.

  • Block 1: 31.10. - 04.11.2022
  • Block 2: 28.11. - 02.12.2022
  • Block 3: 09.01. - 13.01.2023
  • Block 4: 20.02. - 24.02.2023
  • Block 5: 27.03. - 31.03.2023
  • Block 6: 24.04. - 28.04.2023
  • Block 7: 22.05. - 26.05.2023

Die Fachweiterbildung erfolgt als berufsbegleitende Weiterbildung, die sich in einen theoretischen und praktischen Teil mit insgesamt 300 Stunden gliedert.

Theoretische Grundlagen

Die theoretischen Inhalte der Weiterbildung werden Ihnen in den Lehrräumen der Akademie für Gesundheit  NEW Life vermittelt. Hierfür stehen insgesamt 252 Stunden zur Verfügung, die sich aus Präsenzunterricht und selbstgesteuerten Lernphasen einschließlich Lernaufträgen zusammensetzen (Anlage 4 AVPfleWoqG).

Die theoretischen Grundlagen setzen sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Modul 1 - In der Praxisanleitung auf ethischer sowie pflege- und bezugswissenschaftlicher Basis handeln
  • Modul 2 - Lernen
  • Modul 3 - Professionelle Identität entwickeln
  • Modul 4 - Lehr-Lernprozesse in der Praxisanleitung gestalten
  • Modul 5 - Formative und summative Bewertungen sowie praktische Prüfungen gestalten
  • Modul 6 - Ausbildungsprojekte in der Praxis planen und durchführen

Die praktische Ausbildung im Modul 6 umfasst insgesamt 48 Stunden und verteilt sich wie folgt:

  • Hospitation im Umfang von 16 Stunden
  • Durchführung eines Praxisprojekts mit Erstellung eines Projektberichts im Umfang von 32 Stunden

Die Fachweiterbildung zur Praxisanleitung (AVPfleWoqG) richtet sich an Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/-innen bzw. Altenpfleger/-innen sowie an Personen nach dem Pflegeberufereformgesetz §1 Artikel 1 Abschnitt 1, die zukünftig Verantwortung für die Anleitung und Betreuung von Auszubildenden in der Pflege übernehmen möchten.

Die Teilnahmegebühren für externe Teilnehmer/-innen für die Weiterbildung zur Praxisanleitung an der Akademie NEW Life belaufen sich auf 1.950 Euro pro Person (zzgl. 75 Euro für Lehrmittel und Prüfungsgebühr).

Der Kurs findet statt, sofern sich mindestens 10 Personen für die Weiterbildung angemeldet haben. Die Teilnahmezahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt.

Die Abschlussprüfung wird nach dem erfolgreichen Abschluss der sechs Module durchgeführt.

Die Modulprüfungen der Module 1 und 2, 3 bis 5 und Modul 6 finden in unterschiedlicher Form statt z.B. Klausur, Hausarbeit und Projektbericht. Weitere Lernergebnisprüfungen können die Erstellung eines Portfolios, ein Referat und eine mündlich-praktische Prüfung (OSCE) sein.

Die mündliche Abschlussprüfung ist nicht in den 300 Stunden der Weiterbildung inkludiert. Grundlage der mündlichen Abschlussprüfung ist die Präsentation der Projektarbeit sowie ein Fachgespräch.

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung sowie der Prüfungsleistungen dürfen Sie die Bezeichnung „Praxisanleitung (AVPfleWoqG)“ führen.

Sie möchten sich zum-/r Praxisanleiter/-in (AVPfleWoqG) qualifizieren? Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung.

Damit wir Ihre Anmeldung schnellstmöglich bearbeiten können, benötigen wir von Ihnen die folgenden Unterlagen (am besten im PDF-Format) und das vollständig ausgefüllte Lehrgangsanmeldungsformular :

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Urkunde mit der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Zeugnis der Abschlussprüfung
  • Nachweis über mindestens 12 Monate Tätigkeit im jeweiligen Tätigkeitsgebiet

Kolleginnen und Kollegen der KNO AG bitten wir das Anmeldungsverfahren über das Intranet zu nutzen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an newlife_info@kliniken-nordoberpfalz.ag

Wenn Sie zum Inhalt, zum Ablauf oder zu Ihren persönlichen Teilnahmevoraussetzungen Fragen haben, beraten wir Sie gerne.

Ansprechpartner

Icon Frau

Manuela Ruf

Ansprechpartnerin | Weiterbildung Praxisanleitung

Telefon: 0961 303-16213 manuela.ruf@kliniken-nordoberpfalz.ag
Icon Frau

Jutta Hammer, B.A.

Leitung | Weiterbildung Praxisanleitung

Telefon: 0961 303-16232 jutta.hammer@kliniken-nordoberpfalz.ag
Akademie für Gesundheit NEW LIFE
Felixallee 9
92660 Neustadt/WN