Die Voraussetzungen für ein PNZ der höchsten Stufe sind sehr streng. Entscheidend sind die unmittelbare Nachbarschaft von Kreißsaal und neonatologischer Intensivstation und die Rund-um-die-Uhr-Präsenz von Experten.

Die Frauenklinik Weiden ist Teil des Perinatalzentrums Nordostbayern. Wir betreuen Schwangere und Neugeborene vollumfänglich. Neben einer großen Expertise der Geburtshelfer und Hebammen auch bei komplizierten und Risiko-Schwangerschaften und Geburten stehen wir in engem Austausch mit unseren Neonatologen (spezialisierten Kinderärzten) und Kinderchirurgen. Dadurch können nahezu alle Probleme von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt beherrscht werden. Insbesondere können auch frühgeboren Kinder ab der Lebensfähigkeit (ca. 24. Schwangerschaftswoche) optimal behandelt werden. Ist es nötig, kann die Behandlung auf der Kinderstation oder der Kinderintensivstation weiter durchgeführt werden. Zudem können wir Fehlbildungen, die unmittelbar nach der Geburt operiert werden müssen, mit unserem kinderchirurgischen Team behandeln.

 

Hierzu stehen Ihnen hervorragend ausgebildete Ärzte mit großer Erfahrung zur Verfügung. Unsere Kinderklinik und die neonatologische Intensivstation befinden sich in direkter Nähe zur Wochenstation. Dort erfolgt die Behandlung von Neu-, Früh- und Risikogeborenen durch erfahrene Neonatologen und spezialisierte Fachkinderkrankenpfleger.

Ein Perinatalzentrum vereint die Geburtshilfe und Neonatologie (Erkrankung von Neugeborenen und Frühgeborenen). Das bedeutet, dass wir als Perinatalzentrum zusätzlich über alle Voraussetzungen verfügen, um Risikoschwangerschaften, kranke Neugeborene und unreife Frühgeborene bestmöglich medizinisch zu versorgen. Alle beteiligten Fachdisziplinen, die Schwangere und Neugeborene versorgen, arbeiten hier eng zusammen.

 

Mutter stillt Kind
Frühchen auf Intensivstation
Pflegerin auf Kinderintensivstation